Fackelschießen 2022 - Wer hat die schärfsten Augen
in der Nacht

Samstag, 15. Oktober. Der Tag begann mit Regen und die Aussicht auf unser Nachtschießen war traurig. Doch Petrus meinte es gut und ließ ab Nachmittag nicht nur die Sonne scheinen, sondern auch die Temperaturen auf ein für den Herbst sehr angenehmes Maß klettern. Gestartet wurde mit einer Grillrunde am frühen Abend und mit einsetzender Dämmerung traten unsere Jüngsten zum Duell an. Mit zunehmender Dunkelheit gefolgt von der Jugend und zuletzt der Erwachsenen-Klasse. Geschossen wurde in einem KO-System, jeweils drei Pfeile. Der schlechteste Pfeil pro Runde geht raus bis keiner übrig ist. 

Das mystische Licht der Fackeln, die Spannung in jedem Durchgang, wo die Pfeile schlussendlich gelandet sind und die Chancengleichheit durch die besonderen Verhältnisse, machten das Turnier zu einem spannenden Erlebnis für alle gleicherma0en. Das Echo - bitte wiederholen!

Die Sieger durften sich über Gutscheine vom Gasthaus Taube in Rankweil, bzw. über eine hochwertige LEDLenser Taschenlampe freuen.

Im Anschluss genoss man den Ausklang am warmen Lagerfeuer.

Ein großes Dankeschön an Gerhard der für die tolle Beleuchtung gesorgt hat und viele Stunden in die Präparierung der unzähligen Klo-Rollen für die Fackeln gesteckt hat, Klemens für die Ausarbeitung des Turniermodus, und Simone für die Gestaltung der Preise. Dankeschön an das Gasthaus Taube Rankweil und Klemens für die Bereitstellung der Preise.